Hüftröntgen - Informationen für Katzenbesitzer

English Czech German Danish French Icelandic Italian Dutch Norwegian Portuguese Swedish

[Übersetzt von Maimuna Nack, D* Tscharodeika Sibirische Katzen.]

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt bitte vorher über den Grund Ihres Besuches; falls Ihr Tierarzt nicht die für die Untersuchung notwendigen Geräte in seiner Praxis hat, wird er Sie an einen Kollegen verweisen können, der das Nötige hat und die Aufnahmen machen kann.

WICHTIG: Sollte Ihre Katze noch nicht durch Microchip oder Tätowierung gekennzeichnet sein, müssen Sie das im Vorfeld oder während des Tierarztbesuches nachholen. Die Röntgenaufnahmen müssen durch die Nummer des Mikrochips oder der Tätowierung eindeutig einer bestimmten Katze zuzuordnen sein und der ausführende Tierarzt muß die Identität Ihrer Katze vor der Untersuchung überprüfen. Das ist notwendig, damit die Ergebnisse später in die offizielle Datenbank aufgenommen werden können.

Es ist außerdem wichtig, daß Sie das korrekte Formular zu ihrem Termin mitnehmen weil der Tierarzt sonst nicht weiß, wohin er die Aufnahmen und die Unterlagen schicken soll. Wenn Sie eine Röntgenaufnahme für Ihre eigenen Unterlagen wünschen, bitten Sie Ihren Tierarzt um eine zweite Aufnahme, weil die eingesandten Röntgenbilder im Archiv des Gesundheitsprogrammes für spätere Vergleiche aufbewahrt werden.

Um ein aussagekräftiges Bild zu bekommen, darf die Hüfte der Katze nicht vor ihrem ersten Lebensjahr geröngt werden. Sie können natürlich auch jüngere Katzen testen lassen (im Alter zwischen 6 - 12 Monaten; bei noch jüngeren Kätzchen bekommt man möglicherweise keine verläßlichen Ergebnisse) aber in diesen Fällen wird das Resultat nur ein vorläufiges sein können. Für diese Untersuchung ist es nicht üblich, die Katzen zu sedieren. Trotzdem kann es im Einzelfall nötig werden, ein leichtes Beruhigungsmittel zu spritzen, damit die Katze ruhig und ausgestreckt liegen bleibt und man ein gutes Bild von der Hüfte bekommt. Wenn die Katze entspannt und leicht zu führen ist, können gute Aufnahmen auch ohne jede Form von Sedativa gemacht werden. Die meisten Katzen mögen jedoch das Geräusch der Kamera nicht und in diesem Moment wollen viele nicht länger still liegenbleiben. Eine leichte Betäubung der Katze wirkt sich nicht negativ auf das Ergebnis des HD Tests aus. Die Katze sollte aber keinesfalls in Vollnarkose versetzt werden da dies das Ergebnis der Untersuchung verfälschen könnte.

Bevor Sie den Tierarzt aufsuchen, um die Hüfte Ihrer Katze röntgen zu lassen, müssen Sie den mit "Auszufüllen durch den Besitzer" bezeichneten Teil des Formulares ausfüllen und unterschreiben. Die Gebühr für die Begutachtung der Röntgenaufnahmen sollte auf das Konto des PawPeds überwiesen werden, kurz nachdem Sie den Test haben machen lassen. Geben Sie bei Ihrer Überweisung bitte deutlich den Namen Ihrer Katze und den Grund der Überweisung mit "HD Evaluation" an. Sollte die Gebühr bei Ankunft der Röntgenaufnahmen noch nicht eingegangen sein, wird dem Katzenbesitzer eine Erinnerung zugesandt.

Das Folgende müssen Sie zu Ihrem Tierarzttermin mitbringen:

* Das Originalformular für den HD-Test (teilweise ausgefüllt und unterschrieben), hier zum Herunterladen!
* Informationen für den Tierarzt
* Den Nachweis der Identität der Katze (in einigen Ländern sind dies der offizielle Gesundheitspass oder der Impfpass mit Eintragung der Mikrochip- oder Täto-nummer)

Der Tierarzt wird dann die Röntgenaufnahmen zusammen mit dem Originalformular an den Veterinär Dr.Per Eksell schicken. Dessen Adresse ist deutlich auf dem Originalformular angegeben.

Preisliste inklusive der Versandkosten für die Länder außerhalb Skandinaviens:

Bitte beachten Sie, daß etwaige Bankgebühren nicht in den unten aufgeführten Preisen enthalten sind. Alle anfallenden Bankgebühren müssen sowohl im eigenen Land als auch in Schweden von dem Katzenbesitzer bezahlt werden. Der Verein selbst kann keine zusätzlichen Kosten übernehmen und Schecks werden nicht akzeptiert.

PawPeds
c/o Peter Olsson
Ängsmyrvägen 1, Bäsna
SE-781 95 BORLÄNGE
Sweden
IBAN SE42 6000 0000 0006 1075 0682
BIC (SWIFT) HANDSESS.

Gutachten für Katze unter Verwendung des Originalformulares des Maine Coon Cat Clubs

150 Schwed. Kr./pro Katze

Payment reminder

20 Schwed. Kr./pro Katze

Auszug aus dem offiziellen HD Register als pdf Anhang, zugesandt per E-Mail, anzufordern beim Archivar

Kostenlos

Alle hierbei unter Umständen anfallenden Überschüsse an Geldern werden dazu verwendet, Vorträge und Schulungen zu organisieren sowie weitere Forschungsprojekte mit Schwerpunkt Katzengesundheit zu fördern.

Das Originalformular mit dem Untersuchungsergebnis wird dem Katzenbesitzer zugeschickt, sobald die ausgewerteten Röntgenbilder und das Originalformular von Dr. Eksell im Club angekommen sind, und die Gebühr für das Gutachten vom Katzenbesitzer auf dem Konto eingegangen ist. PawPeds wird die Röntgenaufnahmen für spätere Forschungsvorhaben archivieren.

Bezahlung durch PayPal

Zur Überweisung der Gebühren für Ihr HD Gutachten können Sie jetzt auch das PayPal Verfahren nutzen. Wegen der von PayPal erhobenen Gebühren für den Transfer von Geldern erhöht sich dadurch der Preis auf 160 Schwed.Kr. für die Katze. Ihre Zahlungen senden Sie bitte an das PawPeds Konto bei PayPal:
paypal@pawpeds.com

Wichtig! Geben Sie bei Ihrer Zahlung bitte unbedingt den/die Namen der Katze/n und den Namen des Besitzers sowie Ihre E-Mail Adresse an!

Hilfe!

Sollten Sie jetzt irgendwelche Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, sich an die für das Gesundheitsprogramm zuständigen Kontaktpersonen zu wenden!